Millennials bzw. Generation Y im B2B: Reine Zukunftsmusik?

Ihre Zielgruppe ist im Wandel: Je nach Generationsdefinition sind die Millennials, manchmal auch Generation Y genannt, heute zwischen 23 und 38 Jahren alt. Daher sollte es uns eigentlich wenig verwundern, dass bereits 73% aller Millennials an B2B-Entscheidungsprozessen beteiligt sind. 34% geben sogar an, die alleinigen Entscheider zu sein.

Ihre Zielgruppe ist im Wandel: Je nach Generationsdefinition sind die Millennials, manchmal auch Generation Y genannt, heute zwischen 23 und 38 Jahren alt. Daher sollte es uns eigentlich wenig verwundern, dass bereits 73% aller Millennials an B2B-Entscheidungsprozessen beteiligt sind. 34% geben sogar an, die alleinigen Entscheider zu sein.

So beeinflussen die Millennials das B2B-Geschäft

Die alten Strategien scheinen bei den neuen Entscheidungsträgern nicht mehr zu funktionieren. Laut einer Studie in den USA2 nutzen Millennials neben Suchmaschinen im Internet auch Social Media-Kanäle, um die Geschichte einer Marke zu erfahren und sich über ihre Produkte zu informieren.

Social Media-Kanäle für das B2B-Geschäft

Vorsichtig sollten Sie sein bei englischsprachigen Studien, die LinkedIn und Twitter als beliebteste B2B-Kanäle propagieren – die beiden Netzwerke sind in Deutschland3 nicht so beliebt wie z. B. Facebook. Es heißt also: auch für das B2B-Geschäft sollten Sie zumindest Ihr Facebook-Profil mit Leben füllen, idealerweise mit Video-Inhalten auf YouTube! Auch geben Millennials an, im B2B-Entscheidungsprozess eher auf E-Mail- und Textkommunikation zu setzen.1 Telefon- und Face-to-Face-Gespräche werden bevorzugt, wenn der Kauf abgeschlossen wird.

Was bedeutet das für Ihre B2B-Strategie?

In Ihrem Marketing-Mix sollten Sie also die Wirkung von Social Media-Kanälen sowie E-Mail-Marketing nicht unterschätzen. Trends wie die Personalisierung in der Internet-Kommunikation4 muss zwingend berücksichtigt werden. Es ist zu erwarten, dass die Bedeutung dieser Kommunikationskanäle mit voranschreitender Zeit noch weiter zunehmen wird – schließlich rücken immer mehr Millennials und Digital Natives in die Entscheidungspositionen nach!
87% aller Millennials haben Ihr Smartphone immer bei sich.5 Ein Responsive Design für Ihre Website ist ebenso wichtig wie die Optimierung Ihres Social Media-Contents: Videos werden bei Millennials immer beliebter.6 Es ist also sinnvoll, diese direkt für die Wiedergabe auf mobilen Endgeräten zu gestalten.

 

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Newsletter anmelden

RALKON e.K. - Business Consulting

Kufsteiner Str. 103
83026 Rosenheim
Tel. 08031 – 7977750
Mail: info@ralkon.de

Ralkon e.K. - Büro Darmstadt 
Heinrichstraße 94
64283 Darmstadt
Tel. 01515 - 3105862
Mail: buero.darmstadt@ralkon.de

Dienstleistungen

Hosting/Mail
Online-Branchenbücher
Wordpress-Websites
Suchmaschinenoptimierung
AdWords Kampagnen
Facebook Kampagnen

 

Dienstleistungen

Gewinnspiele
Führungskräftezirkel
Personal-Portal für Kunden

 

© 2018 RALKON e. K. – Business-Consulting